Die spastische Dysarthrie zeigt ihre Defizite vor allem in der alveolaren Artikulationszone. 

Die Silben bla und kla sind in der Regel nahezu unbeeinträchtigt. Auffälligkeiten zeigen sich bei der Silbe 

schla. Bei Sprechern des Zungenspitzen-r ist dies als komplexester Laut anzusehen es ist zu erwägen ob Silben wie tra oder schra abgetestet werden. Die Symptomatik zeigt, dass beim Überschreiten der individuell möglichen Artikulationsgeschwindigkeit die Silbe vereinfacht wird. schla=> scha, tra=> ta. Es kommt nicht zur myasthenen Reaktion. D.h. bleibt man knapp unterhalb der Artikulationsgeschwindigkeit, so bleibt die Silbe auch über mehrere Sekunden unbeeinträchtigt.

Das Video zeigt eine Patientin mit spastischer Dysarthrie. Sie spricht ein Zungenspitzen-r. Sie kann dies bis ca 144 bpm unbeeinträchtigt bilden. Bei 145 bpm zeigen sich erste Auslassungen.  =>tra tra ta tra ta tra 

  • Twitter Social Icon
  • Facebook Social Icon